• Ausbildung in
  • 3 Fachbereichen

Die Optimierer

Überall, wo Betriebsabläufe automatisiert sind, bist du im Einsatz  - also praktisch in jeder modernen Produktion. Du analysierst die Abläufe, entwirfst und optimierst die Automatisierungsanlagen. Hierbei ist zum Teil ein gewerkeübergreifendes Wissen gefragt, um die Prozessabläufe zu verstehen und auf den Kunden anzupassen. Ohne Automatisierungstechnik läuft heute so gut wie gar nichts mehr. Dieser Trend wird anhalten.
 

Ausbildungszeit:
3,5 Jahre

Berufsschule:
Adolf-Kolping-Schule in Lohne

Schulabschluss:
guter Realschulabschluss oder Abitur

Die Entwickler

Ausgeklügelte Technik steuert über moderne Sensoren ganze Häuser und spart Energie. Diese Technologien setzen sich durch: Immer mehr Menschen wollen mehr Komfort im Büro und Zuhause. Bei uns lernst du, Systeme für die Energieversorgung zu entwerfen. Du installierst Antriebe, Schalter und Steuergeräte, kümmerst dich um Breitbandnetzwerke und Kommunikationsanlagen.

Ausbildungszeit:
3,5 Jahre

Berufsschule:
Adolf-Kolping-Schule in Lohne

Schulabschluss:
Realschulabschluss oder 10. Klasse Hauptschule

Die Netzwerker

Wenn anspruchsvolle Videoüberwachungssysteme oder Visualisierungssysteme gefragt sind, wenn die Telefonanlage immer automatisch den günstigsten Anbieter wählt, wenn das Handy sich mit dem PC versteht und die Angestellten einer Firma wichtige Kunden direkt zum Autotelefon des Chefs umleiten können, dann war so gut wie sicher ein Könner am Werk. Ohne moderne Netzwerke funktioniert in Betrieben fast nichts mehr. Bei uns lernst du, Netzwerke zu planen und zu installieren. Dazu gehört auch der fachgerechte Einbau von Servern, das Installieren von Telefonanlagen und und und.
 

Ausbildungszeit:
3,5 Jahre

Berufsschule:
1. Lehrjahr: Adolf-Kolping-Schule, Lohne
ab 2. Lehrjahr: Blockunterricht an der BBS ME in Hannover

Schulabschluss:
guter Realschulabschluss oder Abitur